Šolta

Šolta

Šolta ist eine mittelgroße, bewaldete kroatische Insel in der Adria gegenüber von Split westlich von Brač. Die dalmatinische Insel hat 1.675 Einwohner. Der Hauptort ist Grohote. Die täglich vier- bis sechsmal verkehrende Auto-Fähre legt in Rogač.

Was ist zu sehen? – Maslinica

Dieses kleine Fischerdorf mit dem schönsten Sonnenuntergang liegt im Westen der Insel. Mit dem Archipel von sieben kleinen Inseln (Polebrnjak, Saskinja, Stipanska, Kamik, Balkun, Rudula und Grmej) ist Maslinica einer der schönsten Orte an der Adria.

Durch den Umbau des Kastells Marchi zum Hotel mit Yachthafen wird dieses kleine Fischerdorf langsam zum touristischen und nautischen Zentrum der Insel, das jedes Jahr immer mehr Gäste und Liebhaber begrüßt. Südostlich von Maslinica, genauso attraktiv für Nautiker befindet sichdie Bucht Šešula, die einen sicheren Ankerplatz und ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis bietet.

Was ist zu sehen? – Stomorska

tomorska ist ein charmanter altertümlicher Fischerort und bietet in begrenzter Menge alles, was die Bedürfnisse eines modernen Touristens befriedigt. Von der malerischen Uferlage über die zauberhafte verlorene Strände bis zu dem Fischer der seinen frischen Morgenfang  neben der neuesten Yacht im Hafen verkauft. Stomorska liegt im Nordosten der Insel, nur 12 km vom Haupthafen Rogač entfernt. Dieses kleine Fischerdorf hat rund 250 Einwohner, die im Sommer sogar fünfhundert Personen in gewerblichen Unterkünften unterbringen können. Wenn Sie mit dem Boot auf die Insel gelangen bietet Ihnen Stomorska Liegeplätze für 30 Boote.