Hvar

Hvar

Die Stadt Hvar ist eine einzigartige Mischung der üppigen Mittelmeerlandschaft, des reichen und vielschichtigen kulturellen und geschichtlichen Erbes und der mondänen touristischen Gegenwart.

Jeder Besucher dieses altertümlichen Städtchens wird hier ein Stück Frieden, aber auch ein Stück Zauber finden, die Hvar so selbstlos schenkt. Wenn Sie sich zu einer Besichtigung der Kulturdenkmäler von Hvar entscheiden, wie beispielsweise der Fortica-Festung , der Kathedrale von Hvar, des Arsenals und des Franziskanerklosters, so werden sie durch die langjährige Geschichte der Stadt selbst spazieren, in der jeder Stein eine eigene Erzählung aus ihrem geschichtsträchtigen Bestehen in sich birgt. Suchen Sie kristallklares Meer, betörende Düfte mediterraner Pflanzen sowie einen Überfluss an sonnigen Tagen, dann wird Ihnen die Stadt Hvar mit ihren Stränden, den umliegenden Buchten und den vorliegenden Inseln Pakleni otoci ein unvergessliches Erlebnis sein.

Was ist zu sehen? – Pakleni otoci

Die Pakleni otoci sind der schönste Teil der Hvarer, und ohne zu übertreiben, auch der gesamten kroatischen Riviera. Die verspielte Kette von bewaldeten Inseln, eingetaucht in klares, azurblaues Meer, einige Strandbäder, Ausflugsorte, sowie unzählige kleine versteckte Strände, felsige sonnige Terrassen und wunderschöne einsame Buchten stellen, wie jemand behauptete, „das Arkadien in Reichweite“ dar.

Jerolim – FKK-Strand

Auf der kleinen Insel Jerolim vor der Stadt Hvar (die ihren Namen einer ehemaligen kleinen Kirche vom Ende des 15. Jh. verdankt) befindet sich das bekannte und traditionelle Hvarer FKK-Strandbad, mit Duschen und einem Restaurant. Vom Hvarer Hafen gibt es mehrmals eine Schiffsverbindung zur Insel.

Stipanska – FKK-Strand

Ebenso ein ausschließlich naturistisches Strandbad, mit Duschen ausgestattet und einem Restaurant. Vom Hvarer Hafen gibt es mehrmals eine Schiffsverbindung zur Insel.

Ždrilca

Eine bewaldete Bucht auf den Pakleni otoci mit mehreren Kiesstränden, vielen verborgenen Plätzen für den entspannten Genuß des Hvarer Meeres und der Sonne, sowie der malerischen Unterwasserwelt. Es gibt mehrere Restaurants. Vom Hvarer Hafen gibt es mehrmals eine Schiffsverbindung zum Strandbad.

Palmižana

Der älteste und bekannteste Hvarer Ausflugsort sowie Marina. Palmižana (korrekt: die Bucht Vinogradišće) ist eine ausgedehnte Bucht mit einem flachen Sandstrand. Sie ist von dichtem Kiefernwald umgeben, von duftenden Heidekraut- und Rosmarinbüschen, sowie verschiedenartigen exotischen Pflanzen. Auf der Palmizana gibt es einige Restaurants und Pensione. Vom Hvarer Hafen gibt es mehrmals eine Schiffsverbindung zur Insel.

Vlaka

Der traditionelle Ausflugsort der Hvarer Einwohner auf den Pakleni otoci. Einst ein römisches Sommerhaus, später eine Siedlung mit einer Kirche, die dem Hl. Clemens gewidmet ist und heute das Ausflugsziel all derer, die ihren Aufenthalt auf Hvar und den Hvarer Inseln naturverbunden und gemeinsam mit ihren Gastgebern verbringen möchten. Wenn Sie ein Volksfest auf den Inseln erleben möchten, dann besuchen Sie Vlaka am Feiertag des Hl. Clemens, dem Schutzpatron der Inseln (letzter Sonntag im Juli).
Es gibt einige Restaurants.
Vlaka erreicht man mit eigenem oder gemieteten Boot.